德国华人工作之声
China Job Welle By Nanhui Qi
September 21st, 2010 at 12:43 pm
Posted By: Nanhui
Posted in: 经验分享
Tags:

############################################
###### 德国华人工作之声版权所有,如需转载请联系 祁南晖 ######
############################################

Auf zu neuen Ufern: Absolventen mit sehr guten Noten können in der Beraterbranche mit guten Einstiegschancen rechnen. Die Consultingfirmen haben die Krise gut überstanden. Welche Trends gibt es
in der Branche?

Consulting: Fünf Prozent plus

Drei Prozent minus im letzten Jahr, fünf Prozent plus in diesem Jahr. Das ist – auf einen Nenner gebracht – das, was Consultingunternehmen in Deutschland im letzten Jahr erzielt haben und in diesem Jahr erwirtschaften wollen. Das Fazit aus den vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) vorgelegten Zahlen: Die Krise ist vorbei – wenn sich die Umsatzprognose 2010 von fünf Prozent bewahrheitet. “Die Unternehmensberater sind besser durch die Krise gekommen als die meisten anderen Branchen”, sagt BDU-Präsident Antonio Schnieder.

Consulting: 17,6 Milliarden Euro Umsatz

Der Gesamtumsatz in der Beratungsbranche sank 2009 auf 17,6 Milliarden Euro (2008: 18,2 Milliarden Euro). Besonders in den beiden ersten Quartalen 2009 war die Zurückhaltung der Kunden bei der Projektvergabe spürbar. Erst im zweiten Halbjahr löste sich die zögerliche Auftragsvergabe wieder auf.

Antonio Schnieder ist ein erfahrener Berater und neben seiner Tätigkeit als Berater-Präsident auch Vorstandsmitglied bei Capgemini. Er beobachtet einen Wandel des Berufsbilds. “Früher waren eher Generalisten gefragt. Es war oft ausreichend, wenn der Consultant den professionellen Blick von außen mitbrachte. Heute muss ein Berater zusätzlich etwa ein Experte in der Logistik sein und häufig auch noch in speziellen Einzelthemen der Logistik.”

Consulting: Prädikatsexamen gefragt

Die großen Gesellschaften rekrutieren kontinuierlich Absolventen, die erste Berufs- und Auslandserfahrung mitbringen. Unter den Neueinsteigern besonders gefragt: Master-Absolventen, Betriebswirte und Wirtschaftsingenieure mit Prädikatsexamen.

Auch Top-Absolventen anderer Fakultäten und Bachelor-Absolventen mit dem festen Wunsch, sich weiterzubilden, haben gute Einstiegschancen im Consulting – besonders dann, wenn sie im Studium Praktika und erste Projekte in der Beratung gemeistert haben. Von vielen Unternehmensberatungen werden dabei bevorzugt Bewerber mit Doppelqualifikation (Studium und MBA) oder Promotion und Berufserfahrung eingestellt. Außerdem können sehr gute Noten, exzellente Sprachkenntnisse, analytisches Denken und echter Teamgeist den Ausschlag für eine Einstellung geben.

Datum: 09/10
Autor: Thomas Friedenberger

 

VN:F [1.6.1_878]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.6.1_878]
Rating: 0 (from 0 votes)



No Comments

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment